Notfall Zahnarzt in Zug

Wir beachten die Covid-19 Hygiene Richtlinien der BAG

Notfallbehandlung in der Corona-Krise

Bei Zahnschmerzen oder Zahn-Unfall können Sie sich an uns wenden

Darf ich trotz der Ausgangssperre zum Zahnarzt?

Ja, bei dringenden Anliegen dürfen Sie weiterhin zum Zahnarzt. Bitte beachten Sie hierzu folgendes : aktuelle Infos der Behörde für Gesundheit BAG Schweiz

Was verstehe ich unter Notfall oder dringend notwendige Behandlung?

Schmerzpatienten und Notfallpatienten können weiterhin zur Notaufnahme. Die zahnärztliche Notfallbehandlung wird bei Ihrem Zahnarzt durchgeführt. Bei pulpitischen Beschwerden(Schmerzen am Zahnnerv) handelt es sich um eines der häufigsten Notfälle. Es helfen in der Regel nur Schmerztabletten. Eine Untersuchung beim Zahnarzt ist dringend angeraten.

Beispiele:

Schmerzen die trotz Schmerztabletten nicht zu bewältigen sind.

Zahn ist abgebrochen und ist empfindlich.

Es blutet und schmerzt.

Wundkontrolle nach einem operativen Eingriffs beim Zahnarzt.

 

Bei Fragen melden Sie sich per Whatsapp oder Telefon.

Kann ich auch abwarten?

Ja, das ist auch möglich. Eine Beratung wäre dennoch angeraten um strukturschädigende Folgen abzuklären.

Wir bieten auch eine Online-Beratung an, Sie können uns Ihre Beschwerden schildern.

Was muss ich beim Zahnarztbesuch beachten?

Die Hygienemassnahmen wurden verschärft. Um Kontamination und Virusübertragung zu minimieren.

1. möglichst wenig Gegenstände anfassen(Türe bleibt bei uns offen)

2. Im Behandlungszimmer Hände waschen.

3. Auf dem Behandlungsstuhl Platz nehmen.

4. Mundspülung 30s

5. Behandlung

Warum brauche ich eine Online Beratung?

Wir möchten für Sie unnötige Zahnarztbesuche reduzieren. Viele Anliegen können auch online per Videochat oder telefonisch erledigt werden.

Wir helfen Ihnen bei der Einschätzung Ihrer Beschwerden, ob es ein dringender Notfall ist oder nicht.

Gerade in der aktuellen Lage muss man den Nutzen eines Besuchs beim Zahnarzt kritisch beurteilen.

Unsichtbare Schiene auch für tagsüber

Hausmittel bei Zahnsmerzen zum Überbrücken

Wichtig! Die folgenden Tipps können vorübergehend die Beschwerden lindern, sind jedoch keine richtige Therapie!

Bei Zahnfleischbeschwerden

  • Mundspülung (Chlorhexidin, Listerine)
  • Munddusche
  • Ölziehen (kaum wissenschaftliche Evidenz)

Allgemein entzündungshemmend und gering antibakteriell

  • Kamillentee, Kamillenextrakt

Weiterführende Informationen für Phytotherapeutika(Pflanzenheilkunde)

Phytopharmaka in der SL (Spezialitätenliste)

Online Beratung kurz erklärt